Wechselwirkung von Nahrungsergänzungsmitteln mit Chemotherapie?

Viele Krebspatienten verwenden zusätzlich zu schulmedizinischen Behandlungsmethoden auch alternativmedizinische Behandlungsmethoden, Nahrungsergänzungsmittel, oder Naturprodukte in der Hoffnung einen größeren Behandlungserfolg zu erzielen. Tatsächlich zeigen neueste Studien dass bis zu 85% aller Krebspatienten zu alternativmedizinischen Methoden greifen. Oft wird davon ausgegangen, dass dadurch kein Schaden entstehen kann, weil es sich um natürlich Produkte handelt. Das ist allerdings keines Wegs der Fall. Die zusätzlich Einnahme von Naturprodukten oder Nahrungsergänzungmitteln zur Chemotherapie kann die Wirkung der Chemotherapie abschwächen oder verstärken. Unwirksamkeit oder schwere Nebenwirkungen können die Folge sein. Bevor man alternativ medizinische Substanzen zustätzlich zur Chemotherapie einnimmt, sollte man unbedingt einen Wechselwirkungscheck vornehmen. Wir arbeiten mit der Natural Medicine Comprehensive Database in den USA zusammen um eine sichere Einnahme von schulmedizinischen und alternativmedizinischen Substanzen zu gewährleisten.